Sportwetten Lizenz 2021 » Alle Wettanbieter mit deutscher Lizenz
  • My Wettbonus
  • Sportwettenlizenz 2021 » Alle Wettanbieter mit deutscher Lizenz
Deutsche Wettanbieter
Artikel

Sportwettenlizenz 2021 » Alle Wettanbieter mit deutscher Lizenz

25 November 2020

Am 1. Juli 2021 ist es soweit: Der neue Glücksspielstaatsvertrag tritt in Kraft. Dann gibt es endlich offiziell eine deutsche Wettlizenz. Für die Buchmacher und die Spieler wird sich einiges ändern. Bis dahin gilt ab 15. Oktober 2020 die Übergangsregelung. Wir blicken auf die geplanten Regularien und zeigen dir, welche Wettanbieter mit deutscher Lizenz es 2021 geben wird. AKTUALISIERT: 25. November 2020

Sportwetten in Deutschland – bisher eine Grauzone

Wer bei einer Suchmaschine im Internet die Worte Wetten Deutschland legal eintippt, landet in einer sehr verwirrenden Welt. Selbst nach dem Lesen zahlreicher Artikel und Gesetzestexten scheint die Lage unklar – und das täuscht nicht. Denn obwohl zahlreiche Plattformen ihre Glücksspiele anbieten, sind diese in Deutschland teilweise noch immer verboten.

Eine Klare Regelung? Fehlanzeige! Denn der Glücksspielstaatsvertrag aus dem Jahr 2008 wurde von der Europäischen Union gekippt, weil die Beschränkung auf staatliche Anbieter einem Monopol gleichkommt. Eine überarbeitete Version trat 2012 in Kraft. Diese sorgte für die bei den Spielern so unbeliebte Wettsteuer in Höhe von 5 Prozent.

Bisher waren deutsche Wettanbieter in Schleswig-Holstein und in der Europäischen Union lizensiert.

Für Klarheit sorgte sie allerdings nicht. Weiterhin waren im Internet Wettanbieter zugänglich, welche weder über eine Lizenz aus Schleswig-Holstein verfügen, noch über eine allgemeine deutsche Sportwettenlizenz. Ganz nach dem Motto „EU-Recht steht über deutschem Recht“ beriefen sich die Betreiber darauf, eine Genehmigung in einem EU-Land – wie zum Beispiel Malta oder Gibraltar – zu besitzen und dementsprechend auch in Deutschland legal zu agieren.

Außerdem akzeptierte die Europäische Union auch den Glücksspielstaatsvertrag von 2012 nicht wirklich. Schließlich konnte auch dieser leicht angefochten werden, da eine Beschränkung auf 20 Lizenzen nicht rechtens sei. Seitdem arbeitet die Bundesregierung an einer neuen, akzeptablen und vor allem einheitlichen Regelung, welche alle Bundesländer und alle hier aktiven Wettanbieter betreffen soll.

⚽ Neuer Wettanbieter: BildBet

Eine spannende Neuigkeit ergab sich im Zuge der Lizenzvergabe der deutschen Sportwettenlizenz. So hat BetVictor eine Lizenz für den deutschen Markt erhalten. Man wird ab Dezember 2020 aber nicht mehr als BetVictor diese Lizenz nutzen, sondern unter dem neuen Namen BildBet. In unserem BildBet Testbericht haben wir uns den neuen Wettanbieter schon einmal ausführlich angeschaut.

Wettanbieter mit Lizenz aus Schleswig-Holstein 2020

  1. 888 Germany Ltd.

  2. Bet-at-home.com Internet Ltd.

  3. Cashpoint Malta Ltd.

  4. Cashpoint Malta Ltd.

  5. Electraworks (Kiel) Ltd.

  6. Greenvest Betting Ltd.

  7. IBA Entertainment Ltd.

  8. Interwetten Gaming Ltd.

  9. REEL Germany Ltd.

  10. Ruleo Alpenland GmbH

  11. Sportsbetting Ltd.

  12. Tipico Company Ltd.

  13. Tipwin Ltd.

Weitere Wettanbieter mit Lizenz aus Schlesiwg-Holstein
  • Betstars (REEL Germany Ltd.)
  • Stargames (Greentube Malta Ltd)
  • Wunderino (Megapixel Entertainment Ltd.)
  • Hyperino (Megapixel Entertainment Ltd.)
  • Vera&John (Megapixel Entertainment Ltd.)
  • Admiral (nur stationärer Vertrieb) (Admiral Sportwetten GMBH)

Übergangsregelung: Deutsche Wettlizenz seit 15. Oktober

Bis am 1. Juli 2021 der neue Glücksspielstaatsvertrag in Kraft tritt, gibt es ab 15. Oktober 2020 eine so genannte Übergangsregelung für Online-Glücksspiele. Im Zuge dessen haben einige Buchmacher eine deutsche Wettlizenz erhalten. Diese ist erstmals nicht nur vom Bundesland Schleswig-Holstein vergeben worden, sondern soll bundesweit gültig sein.

Die Wettanbieter mit deutscher Lizenz sollen sich – so der Plan – bereits jetzt an die kommenden Regelungen halten, welche offiziell eigentlich erst ab 1. Juli 2021 gelten. Diese teilweise drastischen Maßnahmen bringen einige einschneidende Änderungen für die Spieler und die Anbieter mit sich.

Ab Juli 2021: Änderungen für Wettanbieter & Spieler

Bislang sind die meisten in Deutschland agierenden Buchmacher mit einer Lizenz aus Schleswig-Holstein ausgestattet. Anbieten dürfen sie ihre Glücksspiele jedoch nur deshalb bundesweit, weil sie über eine gültige EU-Lizenz verfügen. Diese kommt meist aus Malta, Gibraltar oder anderen europäischen Ländern.

Während die BRD diese Angebote bislang als illegal ansah, erlaubte die Europäische Union das Anbieten des Portfolios auf Grund der vorhandenen EU-Lizenz aber trotzdem. Ab 1. Juli 2021 soll die deutsche Sportwettenlizenz für Klarheit sorgen. Glücklich darüber sein dürften aber weder die Buchmacher, noch die Spieler. Denn die geplanten Änderungen sind heftig.

Die Änderungen im Überblick

Einzahlungs-Limit

Die wohl heftigste Veränderung bringt der Plan mit sich, die Einzahlungshöhe zu beschränken. So soll es künftig nur noch möglich sein, maximal 1.000 Euro pro Monat für Sportwetten einzuzahlen. Erste Ideen, diesen Wert pro Buchmacher zu bemessen, wurden vermutlich mittlerweile verworfen. So soll es bei einer Einzahlung nun eine grundsätzliche Abfrage geben, welche ganz automatisch feststellen kann, wie viel Geld ein Spieler Buchmacher übergreifend bereits transferiert hat. Für Hobbyspieler wäre diese Regelung kaum ein Problem. Highroller und Wettprofis jedoch können sich damit sicherlich nicht anfreunden.

Mehr als 20 Wettanbieter mit Lizenz

Der Glücksspielstaatsvertrag aus dem Jahr 2012 wurde von der Europäischen Union vor allem deshalb abgelehnt, weil er vorsah, eine deutsche Sportwettenlizenz nur an 20 Anbieter zu vergeben. Da diese Beschränkung nicht mit geltendem EU-Recht einhergeht, hat die BRD diese Passage nun gestrichen. So wird es ab Juli 2021 möglicherweise deutlich mehr Wettanbieter mit Lizenz in Deutschland geben.

Diverse Wettarten fallen weg

Ganz stark müssen die Fans von Livewetten sein. Denn der neue Glücksspielstaatsvertrag sieht außerdem vor, das Angebot von Livewetten stark zu begrenzen. Rein auf Glück basierende Zocker-Wettarten sollen verboten werden. Dazu zählen unter anderem Wettmärkte wie „Welches Team hat Anstoß?“ oder „Wer bekommt den nächsten Einwurf?“ Weiterhin möglich sein sollen die Tipps auf Sieger oder Tore. Wobei sogar im Raum steht, die beliebten Over/Under-Wettmärkte zu streichen.

Kein gleichzeitiger Login in mehrere Konten

Ebenfalls vorgesehen ist im neuen Glücksspielstaatsvertrag, dass das Einloggen in mehrere Konten untersagt wird. Während die User von Sportwetten diese Option eher weniger benötigen, ist sie vor allem für die Casino-Fans von Bedeutung. Besonders die Pokerspieler haben sich bislang mit mehreren Konten eingeloggt, um parallel mehrere Spiele zocken zu können. Ob diese Regelung einen Einfluss auf das Durchspielen von Bonusangeboten bei Wettanbietern hat, ist unklar, aber ebenso wahrscheinlich. Die Strategie, einen Bonus „zu waschen“ dürfte damit jedenfalls bei Livewetten wegfallen.

Überwachung der Kunden und Weitergabe der Daten

Ein allgemein heikler Punkt – völlig abgesehen von der Thematik Sportwetten – ist das Überwachen der Kunden und die Weitergabe der Daten. Um die Pläne durchsetzen zu können, scheint es unausweichlich zu sein, dass die Wettanbieter und die Geldinstitute eng zusammenarbeiten. Das Einzahlungslimit zum Beispiel ist ebenso schwer zu kontrollieren, wie der gleichzeitige Login, wenn der Kunde nicht überwacht werden sollte. Wie genau dies zustande kommen soll, ist bislang unklar. Doch die Wett-Community ist bereits alarmiert.

Einrichtung einer Sperrdatei

Zum Schutz der Spieler soll zudem eine sogenannte Sperrdatei eingeführt werden. Bislang können sich User mit Spielsucht zwar bei einzelnen Wettanbietern sperren lassen, aber nicht grundsätzlich bei jeglicher Glücksspiel-Plattform. Wirklich hilfreich ist die aktuelle Regelung also nicht. Denn ist jemand spielsüchtig und lässt sich bei Anbieter A sperren, kann er sich bei einem Rückfall einfach bei Anbieter B frisch registrieren. Will sich ein gefährdeter User selbst sperren, kann er dies anhand der geplanten Sperrdatei dann ab 1. Juli 2021 tun. Außerdem sollen aber auch auffällige Spieler auf dieser Liste landen.

Einschränkung der Werbung

Mittlerweile ist es kaum noch möglich, ein Sportereignis im TV ohne Wettanbieter-Werbung zu verfolgen. Zu sehen sind die Buchmacher auf Werbebanden, auf Trikots und in Werbespots in der Halbzeit. Dadurch werden Sportfans ermutigt, sich bei Wettanbietern zu registrieren und Geld zu investieren. Der neue Glücksspielstaatsvertrag sieht wohl vor, dieses aggressive Werben künftig einzuschränken.

Wettanbieter mit deutscher Lizenz 2021

Seit 15. Oktober werden nun die ersten Wettlizenzen offiziell verteilt. An dieser Stelle haben wir für euch die Wettanbieter aufgelistet, die bereits eine deutsche Wettlizenz für 2021 erhalten haben. Wir werden diese Liste dabei ständig aktualisieren, damit ihr immer auf dem Laufenden seid. Das sind die Wettanbieter mit deutscher Lizenz 2021:

✅ Wettanbieter mit deutscher Lizenz 2021 (*WIRD AKTUALISIERT*
  • Admiral (Admiral Sportwetten GmbH) → BERICHT
  • bet-at-home (bet-at-home Ltd.) → BERICHT
  • Bet365 (Hillside Sports ENC) → BERICHT
  • Bet3000 (IBA Entertainment Ltd.) → BERICHT
  • BetVictor (BetVictor Ltd) → BERICHT
  • BildBet (BetVictor Ltd) → BERICHT
  • Bwin (GVC Holdings PLC) → BERICHT
  • Cashpoint (Gauselmann Gruppe) → BERICHT
  • Gamebookers (GVC Holdings PLC) → BERICHT
  • Interwetten (Interwetten Gaming Ltd) → BERICHT
  • Jaxx (JAXX UK Limited) → BERICHT
  • Ladbrokes (GVC Holdings PLC) → BERICHT
  • Oddset (Oddset) BERICHT
  • NEO.bet (Greenvest Betting Ltd.) BERICHT
  • Sportingbet (GVC Holdings PLC) → BERICHT
  • Sportwetten.de (NetXBetting Ltd.) → BERICHT
  • Tipico (Tipico Ltd.) → BERICHT
  • Tipster (Tipster Ltd.) → BERICHT
  • Tipwin (Tipwin Ltd.) → BERICHT
  • XTiP (Gauselmann Gruppe) → BERICHT
  • Wettarena (I.B.C. Sportsbetting Ltd.)→ BERICHT
Bwin Startseite

Bwin verfügt über eine deutsche Glücksspiellizenz 2021. (Screenshot: Bwin)

Deutsche Sportwetten Lizenz FAQ

✅ Welche Wettanbieter verfügen über eine deutsche Wettlizenz 2021?

  • Admiral (Admiral Sportwetten GmbH)
  • bet-at-home (bet-at-home Ltd.)
  • Bet365 (Hillside Sports ENC)
  • Bet3000 (IBA Entertainment Ltd.)
  • BetVictor (BetVictor Ltd)
  • Bwin (GVC Holdings PLC)
  • Cashpoint (Gauselmann Gruppe)
  • Gamebookers (GVC Holdings PLC)
  • Interwetten (Interwetten Gaming Ltd.)
  • Jaxx (JAXX UK Limited)
  • Ladbrokes (GVC Holdings PLC)
  • NEO.bet (Greenvest Betting Ltd.)
  • Oddset (Oddset)
  • Sportingbet (GVC Holdings PLC)
  • Sportwetten.de (NetXBetting Ltd.)
  • Tipico (Tipico Ltd.)
  • Tipster (Tipster Ltd.)
  • Tipwin (Tipwin Ltd.)
  • XTiP (Gauselmann Gruppe)
  • Wettarena (I.B.C. Sportsbetting Ltd.)

🥇 Welcher ist der beste deutsche Wettanbieter?

Auf MyWettbonus.de vergleichen wir die deutschen Wettanbieter nach verschiedenen Kriterien wie Herkunft, Angebot, Kundenservice und Wettbonus. Das ist unser derzeitiges Ranking der besten deutschen Wettanbieter.

Beste deutsche Wettanbieter 2020

  1. Tipico (93 / 100 Punkte)
  2. Bwin (93 / 100 Punkte)
  3. Betano (92 / 100 Punkte)
  4. NEO.bet (91 / 100 Punkte)
  5. XTiP (87 / 100 Punkte)
  6. MyBet (84 / 100 Punkte)

Hier findest du den vollständigen Vergleich der besten deutschen Wettanbieter auf MyWettbonus.de.

💡 Was ist die deutsche Sportwetten Lizenz 2021?

Die deutsche Sportwetten Lizenz 2021 ist eine Lizenz, die an Sportwettnanbieter und Online-Casinos vergeben wird. Die Konzession soll den Glücksspielmarkt in Deutschland teilweise legalisieren und gesetzlich regeln.

ℹ️ Welche Inhalte hat die deutsche Sportwetten-Lizenz 2021?

  • Einzahlungs-Limit: Maximal 1.000 Euro pro Monat, kann ggf. erhöht werden
  • Einschränkung der Wettarten: Live-Wetten und andere Wettarten werden stark begrenzt
  • Kein gleichzeitiger Login in mehrere Konten: Kein gleichzeitiges Wetten bei mehreren Buchmachern
  • Überwachung der Kunden und Weitergabe der Daten: So soll Spielsucht vermieden werden
  • Einrichtung einer Sperrdatei: Einführung einer Sperrdatei zum Schutz der Spieler
  • Einschränkung der Werbung: Aggressive Werbung soll künftig eingeschränkt werden

⚽️ Verfügt Tipico über eine deutsche Wettlizenz?

Tipico besitzt derzeit eine Wettlizenz aus Schleswih-Holstein. Im Oktober 2021 teilte man allerdings offiziell mit, dass man auch über die ab 1. Juli 2021 gültige deutsche Sportwettenlizenz verfügt.

⛔️ Sind Sportwetten in Deutschland legal?

Sportwetten werden in Deutschland mit der Einführung der deutschen Wettlizenz 2021 vollkommen legalisiert. Bis dato gab es unterschiedliche Regelung, die den deutschen Wettmarkt reguliert haben. Einige Sportwettenanbieter besaßen so eine Wettlizenz aus Schleswig-Holstein. Andere Buchmacher beriefen sich auf EU-Lizenzen wie die der Malta Gaming Authority.

⚽️ Zusammenfassung
  • Ab 1. Juli 2021 wird es eine offizielle deutsche Sportwettenlizenz geben.
  • Seit 15. Oktober 2020 wurden erste Lizenzen verteilt. In den folgenden Wochen sollen weitere Lizenzen vergeben werden.
  • Die deutsche Sportwettenlizenz 2021 soll den Wett-Markt teilweise legalisieren und gesetzlich regulieren.
  • Die deutsche Wettlizenz 2021 wird in Zukunft die deutsche Wettlizenz aus Schleswig-Holstein ersetzen.
Tipico Startseite

Tipico wird 2021 mit einer deutschen Wettlizenz ausgestattet sein. (Screenshot: Tipico)

Post teilen

Kommentar