• Home
  • Beste Wettanbieter Radsport

Beste Wettanbieter für Radsport-Wetten

Radsport-Wettanbieter im Vergleich: Frühjahrsklassiker, Giro d'Italia, Tour de France und mehr

Die besten Wettanbieter für Radsport Wetten

 
1

100% bis zu 100 €

Umsatzbedingungen: 4x Bonusbetrag

Min Quote: 1.40

Bonus abholen
2

bis zu 100 € in Wett-Credits

Umsatzbedingungen: Keine Bedingungen

Min Quote: -

Bonus abholen
3

100% Quotenbonus bis 500 €

Umsatzbedingungen: Keine Bedingungen

Min Quote:

Bonus abholen
4

50% bis zu 200 €

Umsatzbedingungen: 10x Bonusbetrag

Min Quote: 1.60

Bonus abholen
5

100% bis zu 100 €

Umsatzbedingungen: 5x Bonusbetrag

Min Quote: 1.70

Bonus abholen
6

Bis zu 60 € Gratiswette

Umsatzbedingungen: Keine Bedingungen

Min Quote: 2.00

Bonus abholen
7

400% bis zu 40 € + 10 €

Umsatzbedingungen: 6.25x Bonusbetrag

Min Quote: 1.80

Bonus abholen
8

100% bis zu 100 €

Umsatzbedingungen: 5x Bonusbetrag

Min Quote: 1.50

Bonus abholen

Radsport Wetten 2018

Radsport gehört seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Sportarten auf der ganzen Welt. Trotz aller Dopingdebatten stehen Tausende von Zuschauern an den Streckenrändern, um die Radprofis anzufeuern. Und das nicht nur bei der Tour de France: Auch bei den Frühjahrsklassikern und kleineren Etappenrennen jubeln die Fans den Helden der Landstraße ungebrochen zu. Entsprechend hohe Bedeutung haben Radsport-Wetten bei den Wettanbietern. MyWettbonus.de gibt einen Überblick, damit ihr bei euren Rad-Wetten immer auf dem Laufenden seid.

Seit mittlerweile mehr als 120  Jahren fesselt der Radsport die Massen. Mussten die Profis Anfang des 20. Jahrhunderts bei den ersten Ausgaben der Tour de France allerdings noch auf Schotterpisten fahren und ihre Rennmaschinen die Berge hinaufschieben, ist heute aus dem Radsport ein Massenphänomen geworden, das nicht nur von modernster Rennradtechnik, sondern auch taktischen Spielereien geprägt ist.

In Deutschland wurde der Radsport spätestens gegen Ende der 1990er-Jahre sehr populär. Die Erfolge von Jan Ullrich und Erik Zabel verhalfen der Randsportart kurzzeitig zu einem Mainstreamlatz in der Sportwelt, ehe die zahlreichen Dopingskandale der letzten Jahre dem Radsportboom ein jähes Ende bereiteten. Nachdem man aber viel für einen neuen, sauberen Radsport unternommen hat, befindet sich der Radsport in der jüngsten Vergangenheit allerdings wieder im Aufwind. Besonders gilt das für den deutschen Radsport: Die Erfolge von Marcel Kittel André Greipel, John Degenkolb, Tony Martin und Co. haben dafür gesorgt, dass die Deutschen wieder gerne Radsport schauen.

Radsport-Wetten werden von fast allen Buchmachern angeboten.

Es ist daher keine Überraschung, dass Radsport-Wetten von fast allen Buchmachern angeboten werden. Zwar ist der Radsport ganz klar eine Randsportart bei den Wettanbietern und es wird nicht die ganz große Vielfalt wie beim Fußball oder beim Eishockey angeboten. Aber trotzdem kann man hier tolle und lukrative Wetten abschließen. Während der Radsaison sind so gut wie jede Woche verschiedene Radsport-Wetten möglich, bei denen man seine Radsport Tipps abgeben kann.

In unserem Wettanbieter Vergleich haben wir für euch die verschiedenen Radsport-Wettanbieter getestet. Unsere Kategorien waren dabei das Radsport-Wettangebot, die Radsport-Quoten, die Radsport Live-Wetten und last but not least der Radsport-Wettbonus. Gerade letzterer ist schließlich für Radsportfans interessant, die sich zum ersten Mal für Radsport Wetten interessieren und diesen Start in die Welt der Sportwetten mit einem tollen Sportwetten Bonus direkt erfolgreich gestalten wollen.

Radsport 1

Radsport-Wetten gehören zum Standardprogramm der großen Buchmacher.

Welche Radsport Wetten werden angeboten?

Das Spektrum an Radsport-Wetten kommt nicht an größere Sportarten wie Fußball oder Formel 1 heran. Dennoch lassen sich gerade die auf den Radsport spezialisierten Wettanbieter Vieles einfallen, um die Radsport-Wetten abwechslungsreich zu gestalten. Klassisch für den Radsport sind folgende Wettmärkte:

  • Wetten auf den Gesamtsieger einer Rundfahrt
  • Wetten auf den Sieger eines Eintagesrennen
  • Wetten auf den Etappensieger eines Etappenrennens
  • Wetten auf die Sieger bei Großereignissen wie Radrennen bei Olympischen Spielen oder Wetten auf die Rad-Weltmeisterschaft
  • Wetten auf Trikotwertungen (Gelbes Trikot, Punktewertung, Bergwertung etc.)
  • Wetten auf das beste Team einer Etappe oder in der Gesamtwertung
  • Head-to-Head-Wetten, bei denen ein Fahrer gegen einen anderen Fahrer antritt
  • Spezialwetten auf Erfolge bestimmter Fahrer (zum Beispiel das Double Tour und Giro)

Die besten Radsport Wettanbieter

Um euch die besten Radsport-Wettanbieter herauszusuchen, haben wir die Angebote der unterschiedlichen Wettanbieter genauestens verglichen und gecheckt. So haben wir für die verschiedenen Wettanbieter Punkte in den Kategorien Wettangebot, Live-Wetten, Wettquoten, Sportwetten-Bonus und Radsport-Affinität vergeben. Im Folgenden findet ihr das Ergebnis unseres MyWettbonus.de Vergleich. Das sind die besten Wettanbieter für Radsport-Wetten in der Saison 2018.

Die besten Radsport-Wettanbieter 2018

  1. 100% bis zu 100 €

  2. bis zu 100 € in Wett-Credits

  3. 100% Quotenbonus bis 500 €

  4. 100 % bis zu 150 €
    plus 3 Gratiswetten mit 10 €

  5. 50% bis zu 200 €

  6. 100% bis zu 100 €

  7. Bis zu 60 € Gratiswette

  8. 400% bis zu 40 € + 10 €

Die besten Radsport Wettanbieter

Radsport Wetten bei Unibet

100% bis zu 100 €

Unibet war selbst lange Sponsor bei einem großen Radsportteam - und das merkt man. In unserem Wettanbieter-Vergleich der Radsport-Wetten liegt man klar auf dem Spitzenplatz. Der Grund: Das Unibet-Wettangebot. Bei Unibet kann man alle großen Radrennen wetten und auch kleinere Klassiker wetten. Hinzu kommt ein tolles Angebot an Radsport Live-Wetten. Zusammen mit tollen Radsport-Quoten und einem attraktiven Radsport-Wettbonus ergibt das Platz eins in unserem Wettanbieter-Vergleich.


Radsport-Wetten bei Bet365

bis zu 100 € in Wett-Credits

Bet365 gilt unserer Erfahrung nach als einer der Wettanbieter mit dem größten Angebot. Bei unserem Radsport-Check fanden wir auch eine große Auswahl an Radsport-Wetten. Katalonienrundfahrt, E3 Harelbeke waren darunter, genauso wie die großen Rennen Flandernrundfahrt und Paris-Roubaix. Bei Bet365 sind die Radsport-Wetten direkt auf der Startseite hinterlegt. Auch das zeigt den hohen Stellenwert von Radsport-Wetten bei diesem Buchmacher. Die Radsport-Quoten von Bet365 waren bei unserem Quoten-Check unter den besten in der Konkurrenz der Wettanbieter.


Radsport Wetten bei Mr Green

100% Quotenbonus bis 500 €

Bei Mr Green laufen Radsport-Wetten unter dem Label Radrennen. Die Auswahl ist sehr groß, es werden auch Rennen der zweiten Reihe wie etwa der Halbklassiker E3 Harelbeke oder die Etappenrennen Paris-Nizza und Tirreno-Adriatico zum Wetten angeboten. Auch Radsport-Live-Wetten gibt es bei Mr Green. Hinzu kommen, dass auch die Radsport-Quoten stimmen.


Radsport-Wetten bei 10Bet

50% bis zu 200 €

Auch 10Bet hat ein großes Programm an Radsport-Wetten zu bieten. So kann man hier auch auf kleinere Etappenrennen der WorldTour wie etwa die Vuelta a Catalunya tippen. 10Bet kann in Sachen Quoten nicht ganz mit Bet365 mithalten, liegt aber auf Augenhöhe mit dem Top-Radsport-Wettanbieter Mr Green.


Radsport Wetten bei Bwin

100% bis zu 100 €

An Bwin kommt man bei einem Wettanbieter-Vergleich in Deutschland kaum vorbei. Und auch beim Radsport spielt Bwin ganz vorne mit. Ganz nach oben in unserem Buchmacher-Ranking schafft man es aber nicht. Der Grund: Bwin hat zwar im Schnitt die besten Radsport-Quoten, allerdings gibt es andere Anbieter wie 10Bet oder Mr Green, die ein breitgefächerteres Angebot haben. Radsportfans, die auch Radrennen der zweiten Reihe tippen möchten, sind bei letzteren Wettanbietern oft besser aufgehoben.


Radsport-Wetten bei Ladbrokes

Bis zu 60 € Gratiswette

Ladbrokes ist eigentlich ein Spezial-Wettanbieter für Fußball-Wetten. Doch auch beim Radsport zählt man zu den besten. Der Buchmacher aus dem Vereinigten Königreich hat eine große Vielfalt zu bieten und darüber hinaus stimmen auch noch die Quoten. In unserem Radsport Wettanbieter-Vergleich gehört Ladbrokes damit zu den absoluten Empfehlungen.


Radsport Wetten bei LeoVegas

100% bis zu 100 €

LeoVegas ist oft nicht der allererste Wettanbieter, der einem in den Sinn kommt, wenn es um Sportwetten geht. Und dennoch lohnt sich ein Block zu den LeoVegas Sportwetten immer wieder - und das nicht nur wegen des guten Sportwetten Bonus. In Sachen Radsport-Wetten hat LeoVegas einige spannende Angebote, so gibt es bei den Rennen oftmals Matchup-Wetten. Das heißt, zwei Fahrer treten gegeneinander an und man wettet auf den besser platzierten Fahrer.


Die besten Quoten für Radsport Wetten

Wie bei allen Sportarten sind Wettfans auch beim Radsport auf der Suche nach der besten Quote. Auf MyWettbonus.de haben wir es uns zum Ziel gesetzt, euch mit aktuellen Analysieren und Wettanbieter-Vergleichen immer auf dem Laufenden zu halten, entsprechend spielt auch die Quoten bei unserem Wettanbieter-Test in Sachen Radsport eine große Rolle. Hier erfahrt ihr, welche Wettanbieter diejenigen mit den besten Radsport-Quoten sind.

Die besten Radsport Quoten

Radsport Quoten bei Bwin

100% bis zu 100 €

Bwin schneidet in unserem Wettanbieter-Vergleich bei den Radsport-Quoten am besten ab. Bei fast allen Radrennen liegt man an der Spitze, bei vielen sogar ganz vorne. Ein Beispiel: Wenn John Degenkolb Paris-Roubaix 2018 gewinnt, bekommt man bei Bwin eine Quote von 10,00 (Stand 21. März 2018). Bei vielen anderen Anbietern liegt diese dagegen bei 9,00 oder sogar niedriger.


Radsport Quoten bei Ladbrokes

Bis zu 60 € Gratiswette

Ladbrokes hat ein vielfältiges Radsportangebot, das darüber hinaus auch mit tollen Quoten punkten kann. Der britische Wettanbieter ist einer der wenigen, die mit Bwin ab und zu mithalten kann. Daher geben wir eine klare Empfehlung für Ladbrokes in Sachen Radsport-Quoten ab.


Radsport Quoten bei Bet365

bis zu 100 € in Wett-Credits

Bet365 ist einer der größten und bekanntesten Wettanbieter im deutschsprachigen Raum und bei unseren Vergleichen zeigt sich regelmäßig warum: Bet365 liefert nämlich oft gute Quoten. Auch bei unserem Radsport-Quotenvergleich (siehe unten) schneidet man sehr stark ab.


Der große Radsport-Quotenvergleich

Um euch die besten Wettanbieter in Sachen Radsport-Quoten aufzulisten, haben wir die Buchmacher per Stichprobe miteinander verglichen. Für die Radsaison 2018 haben wir uns dabei drei Events herausgesucht, bei denen wir die Quoten an einem Stichtag (21. März) gecheckt haben. So bekommt ihr einen guten Querschnitt, um zu sehen, welcher Wettanbieter die besten Radsport-Quoten hat.

Quoten-Vergleich: Peter Sagan gewinnt die Flandernrundfahrt 2018

  • William Hill 3,50
  • BetVictor 3,25
  • Interwetten 3,10
  • Bet-at-home 3,10
  • Wetten.com 3,10

Quoten-Vergleich: John Degenkolb gewinnt Paris-Roubaix 2018

  • Bwin 10,00
  • Ladbrokes 10,00
  • Sportingbet 10,00
  • Bet365 9,00
  • Interwetten 9,00
  • Betfair 9,00
  • Bet-at-home 9,00
  • William Hill 9,00
  • BetVictor 9,00
  • Wetten.com 9,00

Quoten-Vergleich: Nairo Quintana gewinnt die Tour de France 2018

  • Bwin 4,50
  • SportingBet 4,50
  • Mr Green 4,00
  • William Hill 4,00
  • Bet365 4,00
  • Unibet 4,00
  • 888sport 4,00

(Stand: 21. März 2018)

Quoten-Tipp Radsport: Sportingbet

Quoten-Tipp Radsport: Sportingbet

100 % bis zu 150 €
plus 3 Gratiswetten mit 10 €

Sportingbet ist nicht nur in seinem Radsport-Wettangebot sehr gut aufgestellt. Auch die Quoten beim britischen Anbieter sind sehr sehr gut. In unserem Wettanbieter-Vergleich für Radsport-Wetten sind sie sogar mit die besten. Tippt man beispielsweise auf einen Sieg von John Degenkolb bei Paris-Roubaix 2018, so bekommt man bei Sportingbet den zehnfachen Einsatz zurück. Nur Ladbrokes und Bwin können hier mithalten. Auch bei der Wette, ob Nairo Quintana die Tour de France 2018 gewinnt, liegt Sportingbet mit Bwin gemeinsam an der Spitze.


Nairo Quintana

Bwin und Sportingbet haben die besten Quoten für einen Tour-de-France-Sieg von Nairo Quintana.

Radsport Live-Wetten & Livestream

Live-Wetten gehören zu den spannendsten Angeboten der Wettanbieter. Während man live ein Radrennen verfolgt, kann man direkt auch noch seine Tipps abgeben. Das erhöht die Spannung noch mehr und das Radsport-Fanerlebnis wird noch größer.

Redaktionstipp: Radsport Live-Wetten bei Mobilebet

Radsport Live-Wetten bei Mobilebet

400% bis zu 40 € + 10 €

Mobilebet ist einer der Wettanbieter, der in unserem Buchmacher-Test als einer der besseren Radsport-Wettanbieter aufgefallen ist. Ein Grund hierfür ist das große Live-Angebot des Unternehmens. Sogar auf Etappen bei kleineren Rundfahrten wie Paris-Nizza kann man bei Mobilebet seine Tipps abgeben. Für Radsportfans eine tolle Geschichte!


Radsport Livestream

Während Radsport Live-Wetten oft angeboten werden, gibt es derzeit keine Wettanbieter mit Radsport Livestream.

Radsport Wettbonus

Der Wettbonus ist für viele Wettfreunde entscheidend bei der Wahl eines Wettanbieters. Auch für Radsportfans kann ein Willkommensbonus eine lukrative Sache sein. Alle von uns getesteten Wettanbieter bieten einen Einzahlungsbonus in irgendeiner Art und Weise an, so gut wie alle dieser Boni sind auch für Radsport-Wetten einlösbar. Welcher Radsport Bonus der beste von euch ist, hängt von euren Vorlieben ab. Unser Redaktionstipp in Sachen Radsport Wettbonus ist der Willkommensbonus von Unibet.

Redaktionstipp: Willkommensbonus bei Unibet

Willkommensbonus bei Unibet

100% bis zu 100 €

Unibet ist aufgrund seiner Geschichte als ehemaliger Radsport-Sponsor eine Bank in Sachen Radsport-Wetten. Und auch beim Radsport-Wettbonus ist man ganz vorne mit dabei. Unibet bietet in unserem Wettanbieter-Vergleich einen der besten Sportwetten-Boni an, den man sich auch als Radsportfan sichern kann.


Radsport-Wetten – 5 Tipps um erfolgreich zu wetten

  1. Das Wichtigste ist beim Radsport wie bei jeder Randsportart das notwendige Know-how. Jedes Rennen hat ein unterschiedliches Profil, auch die Wertigkeit eines Rennen ist von Bedeutung. Eine große Rolle bei Radsportwetten spielt die Form eines Radprofis. Hat er sich ein Rennen zum Saisonhöhepunkt gesetzt? Hier hilft das Studieren von Radsportmedien.
  2. Sich nicht nur auf die Form eines Radprofis konzentrieren, sondern auch schauen, wie wichtig ihm ein Rennen ist. So kann ein starker Zeitfahrer trotz Topform im Zeitfahren zum Beispiel weit hinten landen, weil er Kräfte schohnt, um seinem Kapitän auf den nächsten Etappen zu helfen.
  3. Das Wetter kann einen entscheidenden Einfluss auf den Rennverlauf haben. Es gibt Fahrer, die fühlen sich bei Regen und Kälte pudelwohl, andere wiederum überhaupt nicht. Jan Ullrich war etwa bekannt dafür, bei besonders heißen Temperaturen stark zu sein. Nairo Quinta hat zum Beispiel das Gegenteil schon des Öfteren unter Beweis gestellt.
  4. Bei Live-Wetten immer das Renngeschehen am Fernseher oder in einem Online-Livestream miterfolgen. In Deutschland bietet sich hier vor allem der Sender Eurosport an, der die meisten wichtigen Radrennen überträgt. Aber auch ARD und ZDF sind manchmal in Sachen Radsport am Start.
  5. Ein Blick auf Spezialwetten kann mit dem nötigen Know-how sehr rentabel sein. Insbesondere die Head-to-head-Wetten sind beim Radsport sehr lukrativ. Kennt man die Stärken, die Form und die Erwartungen eines Radprofis für ein Rennen, sind hier oft sehr hohe Wettgewinne im Bereich des Möglichen.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Radsport-Wetten (FAQ)

Welche Wettanbieter bieten Radsport-Wetten an?

Fast alle großen Wettanbieter haben Radsport-Wetten in ihrem Angebot. Dennoch gibt es Unterschiede und manch kleinerer Buchmacher hat manchmal eine größere Vielfalt als die ganz großen. Welche Wettanbieter sehr gute Radsport-Wettanbieter sind, erfahrt ihr auf MyWettbonus.de!

Welche Arten von Radsport-Wetten gibt es?

Die bekanntesten Radsportwetten sind die Wetten auf den Sieger eines Rennens. Das kann der Gesamtsieger einer Rundfahrt, der Etappensieger eines Tagesabschnitts oder auch der Sieger eines Klassikers sein. Auch auf Platzierungen kann getippt werden, genauso wie auf Vergleiche (Head-to-head) mit anderen Fahrern.

Auf welche Radrennen kann man wetten?

Bei fast allen großen Wettanbietern werden Radsport-Wetten angeboten. Das gilt vor allem für die großen Rennen des Jahres, insbesondere die Tour de France. Aber auch die Frühjahrsklassiker, der Giro d'Italia, die Vuelta a Espana oder die Weltmeisterschaft zählen zum Wettangebot vieler Buchmacher. Manche Spezialanbieter haben auch kleinere Eintagesrennen, Klassiker oder Etappenrennen im Programm.

Wie wirken sich Dopingfälle auf Radsport-Wetten aus?

Dopingfälle können starke Auswirkungen auf die Quoten von Radsport-Wetten haben. So wird in der Saison 2018 beispielsweise von den meisten Wettanbietern die Wette auf die Gesamtwertung der Tour de France nur ohne den vierfachen Tour-Sieger Chris Froome angeboten. Der Brite schwebt derzeit unter Dopingverdacht.

Sind Radsport-Wetten legal?

Ja, Radsport-Wetten sind genau wie andere Sportwetten legal. Unibet war als Wettanbieter sogar einmal für einige Jahre lang Hauptsponsor eines großen, internationalen Radteams. Ihr braucht euch hier also keine Sorgen machen. Auf MyWettbonus.de stellen wir euch zudem nur vertrauenswürdige und sichere Wettanbieter vor.

Wer ist der Rekordsieger der Tour de France?

Derzeit gibt es vier Fahrer, die im Laufe der Geschichte die Tour de France fünfmal gewinnen konnten: Der Franzose Jacques Anquetil (157, 1961, 1962, 1963, 1964), der Belgier Eddy Merckx (1969, 1970, 1971, 1972, 1974), der Franzose Bernard Hinault (1978, 1979, 1981, 1982, 1985) und der Spanier Miguel Inguráin (1991, 1992, 1993, 1994, 1995). Der US-Amerikaner Lance Armstrong gewann sogar sieben Mal, ihm wurden alle seine Erfolge wegen seiner Dopingbeichte allerdings aberkannt.

Wie funktionieren Tour de France Wetten?

Tour de France Wetten funktionieren wie alle anderen Radsport Wetten auch. Mann kann üblicherweise auf die Ergebnisse der Etappen und der Gesamtwertung wetten. Letztere ist besonders beliebt. Hinzu kommen Spezialwetten, wie etwa Kopf-an-Kopf-Duelle von zwei ausgewählten Fahrern. Auch Live-Wetten gibt es bei vielen Veranstaltern.

Wie funktioniert ein Radsport Wettbonus?

Einen speziellen Radsport Wettbonus gibt es nur selten, allerdings können Radsport-Fans immer den klassischen Sportwetten Bonus eines Wettanbieters nutzen. Solche Neukundenboni funktionieren ganz einfach, indem man sich bei einem Buchmacher anmeldet und diesen