Sportwetten steuerfrei

Wettanbieter ohne Steuer

Wetten ohne Steuer – geht das überhaupt? Die Antwort ist Ja! Auf dieser Seite findest Du alle Informationen rund um die deutsche Wettsteuer. Außerdem stellen wir dir hier die besten Sportwettenanbieter ohne Steuer in Deutschland vor.

Wettanbieter ohne Steuer 2022

Tipico

Wetten ohne Steuer ✅
  • Keine Steuer auf alle Wetten
  • Marktführer in Deutschland
  • Sportwetten mit PayPal
  • Manchmal geringe Wettauswahl
Willkommensbonus
Bis zu 100 EUR
100 % Einzahlungsbonus
Bonus abholen Zum Wettanbieter
Website: tipico.deGegründet: 2004
Firma: Tipico Co. Ltd.Hauptsitz: Malta
Tipico Startseite
Tipico Live Wetten
Tipico Gutschein

Gesamtbewertung

Autor: Thomas Thomas

Tipico ist der bekannteste deutsche Wettanbieter. Das kommt nicht von ungefähr. Mit seinen zahlreichen Fußball-Wetten ist der Buchmacher ein absoluter Tipp für Fußball-Fans. Auch der Einzahlungsbonus kann sich sehen lassen und gehört zu den fairsten auf dem Markt. In Sachen Seriosität setzt man darüber hinaus mit Sponsoring-Partnerschaften mit dem FC Bayern und der DFL ein klares Zeichen. Tipico ist daher einer der besten Wettanbieter im Feld.

  • Bewertung: 95 / 100 Punkte ✅
Kompletten Testbericht lesen

HAPPYBET

Wetten ohne Steuer ✅
  • Keine Steuer auf alle Wetten
  • Sehr guter Sportwetten Bonus
  • Sehr gute Wettquoten
  • Wettangebot ausbaufähig
Willkommensbonus
Bis zu 100 EUR
150 % Einzahlungsbonus
Bonus abholen Zum Wettanbieter
Website: hpybet.deGegründet: 2008
Firma: Playtech SportsHauptsitz: Malta
Happybet Live-Wetten
Happybet App Wetten
Happybet App Homepage

Gesamtbewertung

Autor: Thomas Thomas

HAPPYBET gibt es bereits seit 2008 und konnte sich seitdem einen guten Ruf und eine größere Fangemeinde aufbauen. Kein Wunder, denn spätestens mit dem Relaunch in 2017 bietet man seinen Kunden noch mehr. Ein herausragender Wettbonus und eine tolle Sportwetten App sind dabei lediglich zwei Argumente für den Anbieter aus Malta.

  • HAPPYBET Bewertung: 85 / 100 Punkte
Kompletten Testbericht lesen

Bet3000

Wetten ohne Steuer ✅
  • Keine Steuer auf alle Wetten
  • Deutscher Wettanbieter
  • Sportwetten mit PayPal
  • Live-Wetten ausbaufähig
Willkommensbonus
Bis zu 100 EUR
100 % Einzahlungsbonus
Bonus abholen Zum Wettanbieter
Website: bet3000.deGegründet: 2009
Firma: IBA Entertainment Ltd.Hauptsitz: Malta
Bet3000 Startseite
Bet3000 Livewetten
Bet3000 Sportwetten App

Gesamtbewertung

Autor: Thomas Thomas

Bet3000 ist einer der bekanntesten Wettanbieter in Deutschland. Dafür sorgen nicht zuletzt die zahlreichen Wettbüros, die man überall in der Bundesrepublik findet. Inzwischen steht aber auch das Online-Angebot von Bet3000 immer mehr im Fokus. Der Grund: Bet3000 bietet Sportwetten, die perfekt auf deutsche Kunden zugeschnitten sind. Neben PayPal als Zahlungsmethode winken steuerfreie Wetten und ein toller Willkommensbonus.

Kompletten Testbericht lesen

Tipwin

Wetten ohne Steuer ✅
  • Keine Steuer auf alle Wetten
  • Deutscher Wettanbieter
  • Sehr guter Wettbonus
  • Keine Apple Pay Zahlungen
Willkommensbonus
Bis zu 100 EUR
100% Einzahlungsbonus
Bonus abholen Zum Wettanbieter
Website: tipwin.deGegründet: 2011
Firma: Tipwin Ltd.Hauptsitz: Malta
Tipwin Sportwetten
Tipwin Livewetten
Tipwin Zahlungsmethoden

Gesamtbewertung

Autor: Thomas Thomas

Tipwin ist ein 2011 auf Malta gegründeter Wettanbieter. Dabei hat man sich besonders auf den deutschen Sportwetten-Markt konzentriert, was sich unter anderem an den zahlreichen Tipwin-Wettbüros zeigt. Für deutsche Kunden spannend ist, dass man über eine behördliche Zulassung und die deutsche Wettlizenz verfügt. Außerdem bietet man PayPal als Zahlungsmethode an, übernimmt die Wettsteuer für die Kunden und bietet einen stattlichen Sportwetten Bonus.

Kompletten Testbericht lesen

NEO.bet

Wetten ohne Steuer ✅
  • Buchmacher ohne Steuer
  • Deutscher Wettanbieter
  • Sehr gute Sportwetten App
  • Nur Kombi-Wetten steuerfrei
Willkommensbonus
Bis zu 100 EUR
100 % Einzahlungsbonus
Bonus abholen Zum Wettanbieter
Website: neobet.deGegründet: 2018
Firma: Greenvest Betting Ltd.Hauptsitz: Malta
Neobet Startseite
Neobet Wettsteuer
Neobet Personal Bet

Gesamtbewertung

Autor: Thomas Thomas

Von 0 auf 100 in wenigen Monaten. Erst 2018 gegründet ist Neo.Bet schon jetzt einer der empfehlenswertesten Wettanbieter auf dem Markt. Rein auf den Sportwetten-Markt fokussiert merkt man schnell, dass das Team im Hintergrund sein Geschäft versteht. Eine große Auswahl an Wetten, eine gute App und ein Hammer Willkommensbonus sind nur einige Gründe, sich für diesen Buchmacher zu entscheiden.

  • Bewertung: 92 /100 Punkte ✅
Kompletten Testbericht lesen

Wettanbieter ohne Wettsteuer auf einen Blick

  1. Tipico → Deutsche Nummer eins ohne Wettsteuer
  2. Happybet → Deutscher Wettanbieter ohne Steuer
  3. Bet3000 → Deutscher Buchmacher ohne Steuer
  4. Tipwin → Sportwetten ohne Steuer auf alle Wetten
  5. NEO.bet → Wettanbieter ohne Gebühr auf Kombiwetten
  6. Wettarena → Wetten ohne Gebühr für Online-Kunden

➡️ Aktualisiert im April 2022. Wir geben unser Bestes, diese Liste so aktuell wie möglich zu halten. Falls du noch andere Wettanbieter ohne Wettsteuer kennst, freuen wir uns über deine Nachricht.

💡 Unsere Erfahrungen mit Wettanbietern ohne Steuer
Thomas

Thomas

Wetten in Deutschland heißt auch wetten mit Steuer. Der Grund hierfür ist die am 1. Juli 2012 in Kraft getretene Sportwettensteuer. Diese besagt, dass alle Sportwetten von inländischen und ausländischen Wettanbietern in Deutschland der Sportwettsteuer unterliegen.

Es gibt aber Anbieter, die die Wettsteuer für ihre Kunden zahlen. Diese Wettanbieter ohne Steuer sind bei Wettfans besonders beliebt. Denn durch das Wegfallen der Steuer sind die Quoten um stolze 5 Prozent höher. Hier stellen wir dir die besten Buchmacher ohne Steuer vor.

Wettanbieter mit deutscher Lizenz

In Deutschland gilt seit 1. Juli 2021 der neue Glücksspielstaatsvertrag. Wettanbieter mit deutscher Lizenz sind aus diesem Grund bei uns gekennzeichnet. Auf dieser Seite findest du nur Wettanbieter mit deutscher Wettlizenz.

Wettsteuer FAQ

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu den Themen Sportwettensteuer und steuerfrei wetten

📖 Was ist die Wettsteuer?

Seit der Einführung des aktuellen Glücksspielstaatsvertrages zum 1. Juli 2012 gibt es in Deutschland eine sogenannte Wettsteuer. Dabei handelt es sich um eine Regelung zur Besteuerung von Sportwetten, die besagt, dass auf alle Sportwetten in Deutschland eine Steuer in Höhe von 5,3 Prozent abgeführt werden muss. Die Steuer wird dabei direkt von den Buchmachern bezahlt, was zur Folge hat, dass sich die Quote beim Wetten um 5,3 Prozent verringert.

Einige wenige Buchmacher nutzen die Sportwettensteuer als Bonusaktion und übernehmen die Steuer im Namen ihrer Kunden. Hier findest du die besten Wettanbieter ohne Steuer.

✅ Bei welchen Wettanbieter kann man steuerfrei wetten?

Manche Wettanbieter übernehmen die Wettsteuer im Namen ihrer Kunden. Das heißt, dass du bei diesen Sportwettenanbietern steuerfrei wetten kannst. Derzeit kann man bei folgenden Wettanbieter ohne Steuer wetten:

  1. Tipico → Deutsche Nummer eins ohne Wettsteuer
  2. Happybet → Deutscher Wettanbieter ohne Steuer
  3. Bet3000 → Deutscher Buchmacher ohne Steuer
  4. Tipwin → Sportwetten ohne Steuer auf alle Wetten
  5. NEO.bet → Wettanbieter ohne Gebühr auf Kombiwetten
  6. Wettarena → Wetten ohne Gebühr für Online-Kunden

Alle Informationen rund um die Wettsteuer sowie einen detaillierten Vergleich der besten Wettanbieter ohne Steuer findest du hier.

ℹ️ Seit wann gibt es die Wettsteuer in Deutschland?

Die Wettsteuer gibt es in Deutschland seit Juli 2012. Die Bundesregierung hat damals die Wettsteuer in das Rennwett- und Lotteriegesetz integriert. Seitdem müssen Sportwetter fünf Prozent ihrer Wettbeträge an das Finanzamt zahlen. Die Abrechnung erfolgt über die Buchmacher, sodass auf den Endkunden kein verwaltungstechnischer Aufwand zukommt. Manche Wettanbieter übernehmen die Wettsteuer für ihre Kunden.

💰 Wie hoch ist die Wettsteuer?

Die Wettsteuer beträgt 5 Prozent des Einsatzes einer Wette. Die Wettanbieter gehen hier allerdings ganz unterschiedliche Wege: Während manche Unternehmen die Steuer direkt beim Einsatz einziehen, legen andere die Steuer nur im Falle eines Gewinnes auf den Kunden um und berechnen hier 5 Prozent des Bruttogewinns. Wiederum andere befreien den Kunden gänzlich von der Steuerlast und übernehmen die Wettsteuer selbst.

🔎 Was ist die neue Wettsteuer 2021?

Mit der deutschen Wettlizenz kommen auf Wettfreunde zahlreiche Änderungen zu. Eine davon ist die veränderte Wettsteuer. Diese liegt seit dem 1. Juli 2021 nicht mehr bei 5 Prozent, sondern stattdessen bei 5,3 Prozent. Zudem wird diese dann nicht mehr nur bei Sportwetten, sondern bei jeglichem Online-Glücksspiel fällig werden.

📊 Wie beeinflusst die Wettsteuer die Quoten?

Prinzipiell sollte die Wettsteuer keinen Einfluss auf die Quoten haben, da sie nur eine zusätzliche Abgabe darstellt. In der Realität sieht dies jedoch oft anders aus, da Wettanbieter ohne Steuer oft etwas niedrigere Quoten anbieten. Aus diesem Grund sollte man immer checken, inwieweit die reale Quote mit bzw. ohne Wettsteuer aussieht.

Ein Wettanbieter mit einer Quote 1.50, bei dem die Wettsteuer bezahlt werden muss, kann so schlechter sein, als ein Wettanbieter mit einer Quote von 1.47 ohne Steuer. Prinzipiell verringert die Wettsteuer den Gewinn um 5 Prozent.

💶 Muss ich die Wettsteuer selbst bezahlen?

Ja, bei den meisten Wettanbietern musst du die 5 Prozent Wettsteuer selbst bezahlen. Allerdings ist das überhaupt nicht kompliziert, da die entsprechenden Buchmacher die Steuer selbst verrechnen – entweder beim Einsatz oder beim Gewinn.

🔴 Warum muss man bei Tipico keine Wettsteuer bezahlen?

Tipico ist einer der beliebtesten Anbieter in Deutschland. Als Marketingmaßnahme hat man sich dazu entschieden, die Wettsteuer nicht an die Kunden weiterzugeben. Das heißt: Bei Tipico wettest du immer gebührenfrei.

🇦🇹 Gibt es eine Wettsteuer in Österreich?

Nein, es gibt keine Wettsteuer in Österreich. Zwar müssen die Wettunternehmen auch in Österreich auf ihren Umsatz Steuern zahlen, doch diese wird höchstens indirekt über die Quote auf den Kunden umgelegt. Eine Wettsteuer wie in Deutschland gibt es in Österreich nicht.

🎰 Gibt es Casinos ohne Steuer?

Seit dem 1. Juli 2021 gibt es in Deutschland auf alle Einsätze im Online-Glücksspiel die Steuer von 5,3 Prozent. Entsprechend erhaltet Ihr weniger Gewinne als zuvor. Diese gilt also auch für Online-Casinos, Online-Slots und Online-Spielbanken.

Wettsteuer in Deutschland

Seit 1. Juli 2012 gibt es in Deutschland die Sportwettsteuer. Diese besagt, dass alle Sportwetten von inländischen und ausländischen Wettanbietern in Deutschland der Sportwettsteuer unterliegen. Alle in Deutschland getätigten Sportwetten werden demnach mit 5,3 Prozent besteuert. Dieser Fall tritt auch bei ausländischen Anbietern ein, wenn der Spieler seinen Wohnsitz in Deutschland hat.

Für die Fans von Sportwetten war die Einführung der Wettsteuer zunächst natürlich ein herber Rückschlag. Konnte man bis dato noch ohne Steuer wetten, wurden von nun fünf Prozent Wettsteuer fällig. Auch für die Unternehmen war die Einführung der Wettsteuer ein Dämpfer, schließlich mussten sie nicht nur überlegen, wie sie selbst mit der Wettsteuer umgehen, sondern auch, dass das Interesse der Kunden und Sportwetten-Fans abnimmt.

Wettanbieter ohne Steuer übernehmen die Wettsteuer im Namen ihrer Kunden.

Heute muss man sagen, dass die Sportwettensteuer zwar immer noch für den ein oder anderen Wettfreund ärgerlich sein kann, allerdings ist der schlimmste Fall, dass die Beliebtheit von Sportwetten abnimmt, nicht eingetreten. Ganz im Gegenteil: Sportwetten sind heutzutage populärer denn je – auch mit Wettsteuer.

Ein Grund dafür ist auch der Umgang der Buchmacher mit der Steuer. Hier gibt es prinzipiell zwei Gruppen: Anbieter mit Steuer, die die Steuer in irgendeiner Form an ihre Kunden weitergeben. Und Wettanbieter ohne Wettsteuer, die selbst die Steuer für den Kunden übernehmen. Handelt es sich um einen Wettanbieter mit Steuer, muss man nochmals unterscheiden: So gibt es Sportwetten-Anbieter, die berechnen die 5,3 Prozent bereits beim Wetteinsatz. Andere wiederum berechnen sie erst beim Wettgewinn.

Wettsteuer Gesetz

Seit dem 1. Juli 2012 gibt es die Wettsteuer in Deutschland. Sie besagt, dass alle in Deutschland getätigten Sportwetten mit 5 % des Spieleinsatzes besteuert werden. Das gilt genauso für Wetten in Wettbüros wie auch für Online Sportwetten. Ebenso sind Pferdewetten in die Steuer mit eingeschlossen.

Die Wettanbieter gehen mit der Wettsteuer ganz unterschiedlich um: Einige Buchmacher ziehen die Steuer direkt vom Wetteinsatz ab, andere besteuern den Bruttogewinn. Es gibt allerdings auch Wettanbieter, bei denen man ohne Steuer wetten kann. Welche das sind, erfährst du hier auf MyWettbonus.de.

Die deutsche Wettsteuer in Zahlen

In Deutschland sind Sportwetten so beliebt wie selten zuvor. Das schlägt sich auch an den Einnahmen in Sachen Sportwettensteuern nieder. Im Folgenden zeigen wir dir, wie viel der deutsche Staat in Sachen Wettsteuern verdient.

Dass Sportwetten im Trend liegen wird auch von den Zahlen bestätigt. Seit 2014 ist der Gesamtumsatzes des Sportwettenmarktes jährlich gestiegen. Lediglich im Jahr 2020 gab es aufgrund der schwierigen Situation leichte Einbußen. Trotzdem lag der Gesamtumsatz auch im Jahr 2020 bei stolzen 7,79 Milliarden Euro.

2021 wurden rund 470 Millionen Euro Wettsteuer bezahlt. Seit Einführung der Steuer 2012 wurden bereits über 3,1 Milliarden Euro abgeführt.

Im Jahr 2012 wurde die deutsche Wettsteuer in Höhe von 5 Prozent eingeführt. Im Jahr 2021 wurde diese Sportwetten-Steuer dann im Zuge der Einführung der Wettanbieter mit deutscher Lizenz noch einmal auf 5,3 Prozent erhöht. Entsprechend profitiert auch der Staat von der letzten Entwicklung von Sportwetten.

Immerhin konnte man 2021 alleine durch diese Steuer laut Angaben des Deutschen Sportwetten-Verbandes 470 Millionen Euro einnehmen. Wettfreunden freuen sich zwar nicht über die Wettsteuer, der Staat allerdings schon. Seit Einführung der Steuer im Jahr 2012 wurden von den Buchmachern insgesamt bereits 3,1 Milliarden Euro an Wettsteuern bezahlt.

💡 Sportwetten steuerfrei
Thomas

Thomas

Natürlich freut sich der deutsche Staat über die Steuereinnahmen, für's Wetten möchte man aber gerne einen Bogen darum machen. Besonders auf lange Sicht kann man sich bei einem Wettanbieter ohne Wettsteuer so höhere Gewinne sichern. So hat man am Ende auch mehr von den guten Quoten der Wettanbieter.

Wettsteuer Einnahmen

Die Einnahmen durch die Sportwetten-Steuer steigen. (Quelle: Deutscher Sportwettenverband).

Sportwetten Steuern: So wirkt die Steuer beim Wetten aus

Dass die Wettsteuer 5,3 Prozent beträgt, ist gesetzlich geregelt. Dennoch behandeln die Sportwettenanbieter die Steuer oftmals ganz unterschiedlich. Im Folgenden zeigen wir dir, wie unterschiedlich die Buchmacher in Sachen Sportwetten Gewinne versteuern vorgehen.

Insgesamt gibt es drei verschiedene Vorgehensweisen, wie die Sportwetten-Anbieter mit der Wettsteuer umgehen. Manche Buchmacher verrechnen die Wettsteuer so direkt beim Wetteinsatz. Andere wiederum verrechnen sie erst beim Wettgewinn. Die dritte Gruppe ist die der Wettanbieter ohne Steuer. Diese weisen die Wettsteuer nicht eigens aus und führen sie im Namen der Kunden an den Staat ab.

Wettanbieter ohne Steuer haben meist eine höhere Quote als Wettanbieter mit Steuer.

Bei den ersten beiden Gruppen sind die Auswirkungen dabei ganz ähnlich. Es gibt zwar kleine Unterschiede (dazu im nächsten Kapitel mehr), aber prinzipiell musst du bei diesen Wettanbietern damit rechnen, dass du pro Wette 5,3 Prozent deines Einsatzes verlierst. Dabei macht es keinen Unterschied, ob du die Wette gewinnst oder verlierst.

Sportwettenanbieter ohne Steuer behandeln die Wettsteuer hingehen in gewisser Weise als Sportwetten Bonus. Sie führen die Steuer im Namen ihrer guten ab und du kannst somit steuerfrei wetten. Wettanbieter ohne Steuer werden auch Wettanbieter ohne Gebühr genannt, da die sogenannte Wettgebühr bei diesen Anbietern wegfällt. Auch die Quote ist bei einem Sportwetten-Anbieter ohne Steuer meist höher. Das zeigt unser aktueller Quoten-Vergleich.

📊 Wettanbieter ohne Steuer im aktuellen Quoten-Vergleich

WettanbieterQuotenschlüsselWettsteuer
Bet300096,25%ohne Wettsteuer
Winamax95,95%ohne Wettsteuer
Happybet95,86%ohne Wettsteuer
Tipico95,85%ohne Wettsteuer
Tipwin94,93%ohne Wettsteuer
NEO.bet93,95%ohne Wettsteuer (Kombis)
Admiral92,78%inkl. Wettsteuer
Mybet92,44%inkl. Wettsteuer
Unibet92,44%inkl. Wettsteuer
SportwettenDE91,92%inkl. Wettsteuer
XTiP91,57%inkl. Wettsteuer
ComeOn91,12%inkl. Wettsteuer
Mobilebet91,12%inkl. Wettsteuer
Bwin91,10%inkl. Wettsteuer
Sportingbet91,10%inkl. Wettsteuer
Interwetten91,08%inkl. Wettsteuer
Betway90,76%inkl. Wettsteuer
Betano90,51%inkl. Wettsteuer
888sport90,41%inkl. Wettsteuer
Bet-at-home90,19%inkl. Wettsteuer
bet36589,51%inkl. Wettsteuer
BildBet89,51%inkl. Wettsteuer

*Quoten-Stichprobe vom 18. März 2022.

Sportwetten-Gewinne versteuern – muss das sein?
Thomas

Thomas

Im Zusammenhang mit der deutschen Wettsteuer bekommen wir oftmals auch die Frage nach den allgemeinen Steuern auf Sportwetten gestellt. Die Frage lautet: Muss ich meine Sportwetten-Gewinne versteuern oder nicht?

Die gute Nachricht ist: Nein, musst du nach unserem derzeitigen Wissenstand nicht. Die Steuern sind bereits mit der Sportwetten-Steuer abgegolten. Du brauchst die Sportwetten also mit großer Wahrscheinlichkeit nicht extra in deiner Einkommenssteuererklärung deklarieren.

Bet3000 Wettsteuer

Bei Bet3000 kannst du ohne Steuer wetten. Dementsprechend gut ist die Quote bei diesem Buchmacher. (Screenshot: Bet3000)

Wettsteuer bei Wetteinsatz oder Wettgewinn?

Steuerfreie Wettanbieter übernehmen für dich die Wettgebührt. Bei Wettanbietern mit Steuer musst du beim Wetten allerdings darauf achten, wann die Steuer abgeführt wird. Wettsteuer bei Wetteinsatz oder Wettgewinn – wie das aussieht, erklären wir dir hier in einem Beispiel mit zwei Anbietern.

Sportwettenanbieter A berechnet die Steuer beim Einsatz. Das bedeutet, dass der Einsatz die Wettsteuer bereits enthält und der gesetzte Betrag der Brutto-Wetteinsatz ist. Bei einer Wettsteuer von 5,3 Prozent sind das also 94,7 Prozent deines eigentlichen Wetteinsatzes. Bei einem Einsatz von 10,00 EUR setzt du nach Abzug der Wettsteuer also nur noch 9,52 EUR auf deine Wette.

Es kann einen Unterschied machen, ob die Wettsteuer direkt bei Wetteinsatz oder bei Wettgewinn eingezogen wird.

Sportwettenanbieter B berechnet die Steuer beim Gewinn. Die Quote, auf die man mit 10,00 EUR gesetzt hat, beträgt 2.00. Vom Gewinn werden dann 5,3 Prozent abgezogen. Bei einem Einsatz von 10,00 EUR würdest du dann 20,00 EUR haben. Von diesen 20,00 EUR werden allerdings nun 5,3 Prozent Sportwettensteuer abgezogen.

Du siehst: Es kann durchaus einen Unterschied machen, ob die Wettsteuer direkt bei Wetteinsatz oder bei Wettgewinn vom Buchmacher eingezogen wird. Besonders auffällig wird das, wenn die Quoten oder die Einsätze bei einem Wettanbieter auf ein Spiel entsprechend hoch sind. Im Folgenden haben wir dir eine Beispiel-Rechnung zur Wettsteuer erstellt.

Beispiel: Berechnung der Wettsteuer

Wettanbieter A (Wettsteuer bei Wetteinsatz)

➔ Berechnung des Brutto-Wetteinsatzes: 10,00 EUR / 1,053 = 9,52 EUR
➔ Berechnung des Gewinns: 9,52 EUR x 2,00 = 19,04 EUR

Wettanbieter B (Wettsteuer bei Wettgewinn)

➔ Berechnung Brutto-Gewinns: 10,00 EUR x 2,00 = 20,00 EUR
➔ Berechnung des Netto-Gewinns: 20,00 - 5,3 Prozent = 19,00 EUR

Tipico Bonuscode

Tipico ist ein Wettanbieter ohne Steuer. (Screenshot: Tipico)

Alle Wettanbieter ohne Steuer

Der beste Fall sind natürlich die Anbieter, die die Wettsteuer nicht an ihre Kunden weitergeben. Das sind im großen Feld der Sportwettenanbieter nicht viele und es werden auch immer weniger. Hier auf MyWettbonus.de haben wir diese dennoch für dich herausgesucht und auch direkt noch den jeweiligen Einzahlungsbonus und Willkommensbonus gecheckt. So kannst du mit maximalem Spaß ohne Steuer wetten.

Wettanbieter ohne Steuer 2022

18+ | Glücksspiel kann süchtig machen | Es gelten die jeweiligen AGB

  1. BIS ZU 100 EUR BONUS
    + Marktführer in Deutschland
    + Zahlungen mit PayPal
    + Keine Wettsteuer

  2. BIS ZU 100 EUR BONUS
    + Deutscher Wettanbieter
    + Starke Wettquoten
    + Keine Wettsteuer

  3. BIS ZU 100 EUR BONUS
    + Deutscher Wettanbieter
    + Zahlungen mit PayPal
    + Keine Wettsteuer

  4. BIS ZU 150 EUR BONUS
    + Neuer Wettanbieter
    + Hoher Wettbonus
    + Keine Wettsteuer Kombi-Wetten

  5. BIS ZU 100 EUR BONUS
    + Deutscher Wettanbieter
    + Großes Wettangebot
    + Keine Wettsteuer

  6. DERZEIT KEIN BONUS
    + Deutscher Wettanbieter
    + Stationäre Wettbüros
    + Keine Wettsteuer

Steuerfrei wetten – die besten Wettanbieter ohne Wettsteuer

1

Tipico Wettsteuer – steuerfrei wetten

Tipico ist einer der größten und wichtigsten Wettanbieter auf dem deutschen Markt. Besonders erfreulich ist es hier, dass man bis heute die Wettsteuer selbst abfedert. Im Gegensatz zu anderen Buchmachern muss der Kunde bei Tipico also keine Wettsteuer bezahlen, weil diese von Tipico selbst getragen wird.

Wetten ohne Steuer

Hohe Quoten ohne Gebühren

Sehr guter Willkommensbonus

Marktführer in Deutschland

2

Happybet Wettsteuer – steuerfrei wetten

HAPPYBET gibt es bereits seit 2008 und konnte sich seitdem einen guten Ruf und eine größere Fangemeinde aufbauen. Kein Wunder, denn spätestens mit dem Relaunch in 2017 bietet man seinen Kunden noch mehr. Ein herausragender Wettbonus und eine tolle Sportwetten App sind dabei lediglich zwei Argumente für den Anbieter aus Malta.

Wettanbieter ohne Wettsteuer

Sehr gute Wett-App

Sportwetten-Gewinne steuerfrei

Deutscher Wettanbieter

3

Bet3000 Wettsteuer – steuerfrei wetten

Bet3000 ist eine der führenden Marken für Sportwetten in Deutschland. Das kommt nicht von ungefähr. So bietet man Wetten mit PayPal an. Außerdem übernimmt man die Wettgebühr für deutsche Kunden. Konkret heißt das: Bei Bet3000 zahlst du keine Wettsteuer.

Sportwetten ohne Steuer

Die besten Quoten auf dem Markt

Attraktiver Sportwetten-Bonus

Deutscher Wettanbieter

4

Neobet Wettsteuer – steuerfrei wetten

NEO.bet ist ein junger deutscher Wettanbieter, der erst 2019 online ging. Das aber direkt mit Ansage: Denn bei NEO.bet sind Kombiwetten steuerfrei. Dazu bietet der Buchmacher eine der besten Sportwetten Apps auf dem Markt. Auch der NEO.bet Wett-Konfigurator kann sich definitiv sehen lassen.

Sportwetten ohne Steuer

Sehr guter Wettkonfigurator

Sehr gute Sportwetten-App

Deutscher Wettanbieter

5

Tipwin Wettsteuer – steuerfrei wetten

Tipwin hat sich in den letzten Jahren perfekt auf den deutschen Markt spezialisiert. So bietet man Kunden aus Deutschland nicht nur lokale Wettbüros und den Tipwin Bonus an. Zudem bleibt jedem Wettfreund die deutsche Wettsteuer erspart, weshalb man so das Maximum aus dem eigenen Wetteinsatz herausholen kann.

Wettanbieter ohne Wettsteuer

Alle Sportwetten ohne Gebühren

Wetten mit PayPal

Deutscher Wettanbieter

6

Wettarena Wettsteuer – steuerfrei wetten

Wettarena ist ein deutscher Wettanbieter mit Sitz auf Malta. Die Stärken dieses Buchmachers liegen vor allem in dem riesigen Angebot an verschiedenen Wetten. Aber auch der Wettbonus für Neukunden kann sich sehen lassen. Gut gefällt uns, dass man mit PayPal ein- und auszahlen kann.

Wettanbieter ohne Wettsteuer

Riesige Vielfalt an Sportwetten

Sportwetten ohne Gebühren mit PayPal

Deutscher Wettanbieter

Neobet Bonus ohne Einzahlung

Neobet ist ein neuer Buchmacher ohne Steuer. (Screenshot: Neobet)

Wettanbieter ohne Steuer – Zusammenfassung

Wenn du es bis hierhin geschafft hast, darfst du dich definitiv als Experte für die Sportwettensteuer in Deutschland bezeichnen. Gratulation! Nun hoffen wir, dass wir dir mit unserer Übersicht helfen konnten, den für dich besten Wettanbieter ohne Steuer zu finden.

Im Folgenden findest du zum Abschluss eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Fakten zum Thema Sportwetten Steuern.

💡 Wettanbieter ohne Steuer – Zusammenfassung
Thomas

Thomas

  • Seit 1. Juli 2012 gibt es in Deutschland eine Wettsteuer in Höhe von 5 Prozent auf jede Sportwette.
  • Ab 1. Juli 2021 wurde die Wettsteuer auf 5,3 Prozent erhöht.
  • Die Wettsteuer beeinflusst die Quoten um 5m3 Prozent. Besonders bei höheren Quoten kann dies einen deutlichen Unterschied machen.
  • Die Wettsteuer wird von den Buchmachern automatisch abgeführt. Als Endverbraucher muss man nichts an das Finanzamt zahlen.
  • Es gibt Buchmacher, die die Wettsteuer im Namen ihrer Kunden übernehmen. Diese Buchmacher nennt man Wettanbieter ohne Steuer.
  • Es gibt nur wenige Wettanbieter ohne Gebühr. Bevor man sich bei einem Wettanbieter registriert, sollte man sich daher informieren, wie mit der Wettsteuer umgegangen wird.
HAPPYBET Wettsteuer

Bei HAPPYBET müssen deutsche Kunden keine Sportwettensteuer bezahlen. (Screenshot: HAPPYBET)